Blog des Kulturvereins

Vortrag „Die Flucht aus der Stadt“

Dr. Heise Vortrag

Am 09. Februar 2024 begrüßten wir die ehemalige Leiterin des Behnhauses in Lübeck, die heute in Felde lebt. In ihrem Vortrag „Die Flucht aus der Stadt“ beschäftigte sie sich mit den norddeutsche Künstlerkolonien an der Wende vom 19. ins 20. Jahrhundert“.

Die Galerie für Aktuelle Kunst in Achterwehr war gut besucht. Frau Dr. Heise zeigte am Beispiel der Künstlerkolonien in Worpswede und Ahrenshoop die Entwicklung der Naturmalerei und auch die sich verändernde Rolle von Frauen als Künstlerinnen. Unter anderem mit Gemälden der Künstlerinnen und Künstler wie Paula Modersohn-Becker und Heinrich Vogeler vom Teufelsmoor und der Darstellung der für die Landschaft um Worpswede typischen Birken erläuterte Frau Dr. Heise die Veränderungen der Malerei hin zu einer natürlicheren Darstellung der Natur.

Bei einem Glas Wein fand auch nach Ende der Veranstaltung noch ein reger Austausch statt, bevor sich alle in den grauen, nassen Februarabend verabschiedeten.

Teile diesen Beitrag

Weitere Beiträge

Märchenlesung

Frank Trende las Märchen aus Schleswig Holstein Was gibt es Schöneres, als an einem Sonntagnachmittag im März ein gemütliches Café

mehr ...